Erstes ahnen

 

Erstes ahnen, leises sehnen,

Vögel singen früh ihr Lied.

Denn der Winter ist vergangen,

Frühling in die Lande zieht.

 

Gut versteckt, im Laub verborgen,

wagt ein Blümlein sich empor.

Weiß wie Schnee sein kleines Köpfchen,

zartes läuten klingt ans Ohr.

 

Schneeglöckchen, der erste Bote,

läutet nun den Frühling ein.

Bald schon blüht`s an allen Ecken

und es lacht der Sonnenschein.

© ChT

 

 

 

Herzlich Willkommen in meiner kleinen Bibliothek.

Es würde mich freuen, wenn Ihr etwas Zeit mitgebracht habt zum lesen.

Märchen, Lyrik und Geschichten warten auf Euch.

Hierzu wünsche ich Gute Unterhaltung.

Es wird jedoch noch eine Weile dauern bis alle Texte eingesetzt sind.

Schau Euch einfach unter Aktuellem um, dort findet Ihr was jeweils neu hinzu kam.

Für diejeneigen unter Euch, liebe Leser, die etwas genauer hinsehen, möchte ich anmerken, dass

sich über die Jahrzehnte in denen ich nun bereits schreibe, sich mein Schreibstil etwas geändert hat.

Leben ist Veränderung auch im Schreiben.

In diesem Sinne wünsche ich Gute Unterhaltung

Eure  Christina

 

Zum Mitnehmen

 

Meine weiteren Homepages